• skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226

Solidarität und Unterstützung sind gerade in diesen Zeiten unverzichtbar

Trierer Freimaurerloge übergibt 700 Euro Spende an die Trierer Tafel des Sozialdienst katholischer Frauen in Trier

Am 3. August haben drei Mitglieder der Trierer Freimaurerloge „Zum Verein der Menschenfreunde“ einen Spendenscheck über 700 Euro an die Trierer Tafel überreicht.

„Bei unseren Zusammenkünften sammeln wir regelmäßig für einen guten Zweck. Natürlich war dies in den letzten Monaten wegen der Corona-Krise schwieriger. Aber auch ohne dass wir uns trafen, kamen wir über Telefon und Webkonferenzen zusammen und einige Brüder erklärten sich spontan bereit, den bisher gesammelten Betrag aufzustocken“, erklärt Willi Z., der aktuelle Meister vom Stuhl.

Er steht der Trierer Freimaurerloge mit ihren 45 Mitgliedern, die eine Altersspanne zwischen 25 und 87 Jahren haben, vor. Gemeinsam mit den ebenfalls der Trierer Freimaurerloge angehörenden Dr. Burkhard F. und Horst R. übergab er den Scheck an Marianne Kerscher und Hannes Schmid-Stadtfeld, hauptamtliche Mitarbeitende des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier.

 In den Ausgabestellen der Trierer Tafel erhalten Bedürftige regelmäßig Lebensmittel. Darüber hinaus werden auch gelegentlich noch andere soziale Einrichtungen unterstützt. Sachspenden, wie etwa Lebensmittel, erhält die Trierer Tafel von Bäckereien und Supermärkten.

Aber auch auf finanzielle Unterstützung ist die Tafel dringend angewiesen. So fallen etwa regelmäßig jährliche Kosten in Höhe von 60.000,00 € für Miete, Fahrzeuge, Versicherungen und vieles mehr an, erläutert Marianne Kerscher, pädagogische Leiterin des SkF.

Besonders in der Corona-Krise hat die Trierer Tafel mit neuen Herausforderungen zu kämpfen. „Viele Kunden und auch viele unserer insgesamt 150 ehrenamtlichen Mitarbeiter zählen zur Risikogruppe.

Bei rund 1.500 Menschen, die durch uns unterstützt werden – und auf der Warteliste stehen noch viele weitere bedürftige Personen – ist das momentan besonders schwer und verlangt viel Beratungsarbeit und organisatorisches Geschick. Da kommt so eine Spende genau zur richtigen Zeit“, freut sich Hannes Schmid-Stadtfeld, Bereichsleiter Beratungsdienste des SkF

Altstuhlmeister Dr. Burkhard F. freute sich, dass die Spende der Trierer Freimaurerloge „Zum Verein der Menschenfreunde“ einer so wichtigen Einrichtung im Herzen der Stadt zu Gute kommt. „Für viele Menschen, die schon vor der Corona-Krise auf die Unterstützung der Trierer Tafel angewiesen waren, hat sich die Situation in den letzten Monaten dramatisch verschärft. Solidarität und Unterstützung sind gerade in diesen Zeiten unverzichtbar und es ist ein gutes Gefühl, sich für eine so wichtige Sache zu engagieren.“

 

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail