• skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226


 


 

Cafe Haltepunkt SWR 400 250

  • Home

Julia Reidenbach besucht den Sozialdienst katholischer Frauen

zur Spendenübergabe für die Trierer Tafel

Julia Reidenbach hat im Rahmen ihres Projektes „Just Sing“ am „Abend pro Demokratie“ zu Spenden für die Trierer Tafel aufgerufen, weil hier dringend eine neue Gewerbespül-maschine gebraucht wird.
 
Die Spülmaschine kostet 13.000,00 € und muss mit Spenden finanziert werden.
 
Julia Reidenbach strahlt mit SkF-Vorständin Regina Bergmann um die Wette. Etwas mehr als 1.200,00 € kamen an dem Abend zusammen. Die symbolische Spendenübergabe ist ein guter Anlass sich ausführlich über die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier zu informieren.
 
Die Trierer Tafel ist hier ein kleiner, aber wichtiger Baustein der vielen Hilfen des Verbandes, die pro Jahr ca. 4.500 Menschen, insbesondere Frauen in Trier und im Umland erreichen.

Weiterlesen

Demokratiefördertag des Vinzenz-von-Paul-Gymnasiums

in Trier im Sozialdienst katholischer Frauen in Trier
 
Am 18. April 2024 fand zum dritten Mal der Demokratiefördertag des Vinzenz-von-Paul-Gymnasiums aus Niederprüm in Trier statt, dieses Mal in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Trier.
 
Das Besondere an diesem Tag war das außergewöhnliche Engagement der 30 Schüler:innen der 10. Klasse, die freiwillige Arbeit im Außenbereich des SkF leisteten und dabei auch bewegende Begegnungen mit den Bewohnerinnen und den Mitarbeiter:innen erlebten.
 
Der Demokratiefördertag begann mit einem praktischen Einsatz der Schüler:innen beim SkF in Trier. Sie halfen tatkräftig bei der Pflege von Grünanlagen, der Instandhaltung von Spielplätzen und anderen Bereichen sowie bei Renovierungsarbeiten.
 
Durch diesen aktiven Beitrag konnten die Schüler:nnen unmittelbar erleben, wie sie mit ihrer Arbeit das Umfeld positiv gestalten und das Gemeinschaftsgefühl stärken konnten.

Weiterlesen

Appell an den Runden Tisch:

Endlich besserer Schutz vor Gewalt
 
SkF fordert bundesweite Weichenstellung für verlässlich finanziertes Hilfesystem
 
Pressemitteilung des SkF Gesamtvereins e. V. Dortmund, 17.04.2024.
 
Anlässlich des heute stattfindenden Runden Tisches „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ appelliert der Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF) an die Vertreter:innen von Bund, Ländern und Kommunen:
 
„Wir brauchen deutlich mehr Tempo zur finanziellen Absicherung von Frauenhäusern und weiteren Beratungs- und Unterstützungsstrukturen für gewaltbetroffene Frauen. Es ist nicht hinnehmbar, dass täglich gewaltbetroffene Frauen mit oder ohne Kinder keinen Platz in einem Frauenhaus oder keine erreichbare Beratungsstelle finden oder sich sogar für den Schutz vor weiterer Misshandlung an den Kosten beteiligen müssen“ kritisiert Yvonne Fritz, SkF Vorständin.

Weiterlesen

§ 218: Caritas lehnt Reformvorschläge der Regierungskommission ab

Caritas-Präsidentin: Wir müssen die Menschenwürde des Kindes von Anfang an schützen  
 
Pressemitteilung des SkF Gesamtverbandes e. V., Berlin/Dortmund, 15. April 2024.
 
Der Deutsche Caritasverband und der SkF lehnen die Vorschläge zur Reform des Paragraphen 218 ab, die heute von der Regierungskommission zur reproduktiven Selbstbestimmung vorgelegt worden sind.
 
Der Verband appelliert an die Politik, den Kommissionsempfehlungen nicht zu folgen, denn ihre ethischen, lebenspraktischen und gesellschaftlichen Implikationen seien außerordentlich weitreichend. „Wer das Selbstbestimmungsrecht der Mutter und das Lebensrecht des Kindes im Schwangerschaftskonflikt gleichermaßen respektieren und in ihrer spannungsreichen Beziehung überzeugend schützen will, darf nicht die Menschenwürde des ungeborenen Kindes zur Disposition stellen“, betont die Präsidentin des Verbandes Eva Maria Welskop-Deffaa.

Weiterlesen

Alle jungen Menschen haben Recht auf Bildung und Teilhabe

SkF fordert anlässlich der Woche für das Leben
die konsequente Umsetzung der inklusiven Ausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe

Pessemitteilung des SkF Gesamtverein e. V.
Dortmund, 12.04.2024. Mehr Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse junger Menschen – gleich ob mit oder ohne Behinderung – fordert der Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF) anlässlich der Woche für das Leben, die in diesem Jahr unter der Überschrift steht „Generation Z(ukunft): Gemeinsam. Verschieden. Gut.“

„Das gilt besonders für Jugendliche und junge Erwachsene mit akuter oder drohender seelischer Behinderung“, macht Yvonne Fritz, Vorständin des SkF Gesamtverein, deutlich.
 
So sind seelische Behinderungen häufig nur schwer zu erkennen, aber in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe des SkF genauso präsent wie andere Behinderungen

Weiterlesen

Würdevolle Unterkunft dank Glücksspirale

Die Glücksspirale fördert einen Wohncontainer für obdachlose Frauen in Trier

Seit der Corona Pandemie sind die Übernachtungszahlen in der Notunterkunft für obdachlose Frauen des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier kontinuierlich angestiegen.

Im Jahr 2019 wurde im Zuge einer großen Sanierungsmaßnahme eine Notunterkunft mit 4 Einzelzimmern, zwei Duschbädern und einem kleinen Aufenthaltsbereich mit Küche neu errichtet.

Die Kapazitäten reichten bereits im Jahr 2020 nicht mehr aus und oft mussten die kleinen Zimmer doppelt belegt werden oder Betten in Ausweichzimmern oder im schlimmsten Fall in den Fluren aufgestellt werden.

Bis zu 10 Frauen suchen tagtäglich die Unterkunft auf und bitten in akuten Krisen um Hilfe.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...