• skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B

Künstlerin und Galerist unterstützen schwangere geflüchtete Frauen

Die Künstlerin Bettina Reichert und ihr Galerist Ali Anvari spenden für den ehrenamtlichen Begleitdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier

Bettina Reichert und Ali Anvari strahlen vor Stolz um die Wette bei der Spendenübergabe im SkF in Trier.

Die Künstlerin und ihr Galerist hatten von dem Projekt „ehrenamtlicher Begleitdienst für schwangere geflüchtete Frauen“ von Bekannten gehört.

„Mir war sofort klar, dass das mein Thema ist und ich helfen möchte!“, so die sympathische Künstlerin, deren Bilder sich mit dem überwinden von inneren Wänden und Barrieren beschäftigen.

Ihre Vernissage am 21.04.2016 in der Galerie Neues Bild in Trier mit dem Titel „UNsichtbare Wände“ haben sie und der Galerist Ali Anvari genutzt, um den SkF Trier zu unterstützen. Ein Betrag von 220,00€ ist dabei zusammen gekommen.

 

Geschäftsführerin Regina Bergmann ist begeistert. „Ihr Engagement beeindruckt mich und zeigt, dass das Thema schwangeren geflüchteten Frauen zur Seite zu stehen die Herzen vieler Menschen berührt.“

Der Sozialdienst katholischer Frauen schult ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die während der Schwangerschaft geflüchtete Frauen zu Arztterminen und vielen anderen wichtigen Termin im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt begleiten. Sie stehen auch für die vielen Fragen zur Verfügung, die mit dem Ankommen in der neuen Heimat verbunden sind. Auf Wunsch sind sie auch bei der Geburt an der Seite der Frauen und begleiten sie in den ersten Lebensmonaten des Kindes. Zur Zeit werden 50 Frauen ehrenamtlich begleitet.

Es werden jedoch noch viele weitere ehrenamtliche Begleiterinnen für schwangere geflüchtete Frauen gesucht. Bei Interesse bitten wir um Rückmeldung bei:

Hannes Schmid-Stadtfeld
Bereichsleiter Beratungsdienste
0651 9496-114
h.schmid-stadtfeld@skf-trier.de

Veröffentlicht in Begleitung schwangerer Flüchtlingsfrauen

Drucken E-Mail