• skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B


 


 

Cafe Haltepunkt SWR 400 250

Lions Club Trier spendet 2.170 € für das SkF-Frauencafé Haltepunkt

Edwin Steffen, Präsident und Dr. Ulrich Reeh vom Lions Club Trier überreichen einen Spendenscheck von 2.170 Euro.
 
Für ein Theater- oder Kinobesuch, ein Besuch im Museum, reicht das persönliche Budget der Besucherinnen des Frauencafés Haltepunkt nicht aus. Töpfer- und Trommelkurse konnten aufgrund fehlender Gelder im SkF-Frauencafé bisher nicht angeboten werden.
 
Aber gerade solche Angebote sind für das Frauencafé Haltepunkt des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) wichtig. Als Tagestreff und Beratungsstelle für wohnungslose / von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen sowie für psychisch belastete und sozial benachteiligte Frauen, möchte das SkF-Frauencafé den Besucherinnen Angebote unterbreiten, die sich die Frauen normalerweise nicht leisten können.
 
Diese Angebote sollen den Frauen, die sich am gesellschaftlichen Rand befinden, Kraftquelle für den rauen und unsicheren Alltag sein. Sie sollen die Möglichkeit bieten kurze Zeit dem tristen und harten Alltagssorgen zu entfliehen, ein wenig Normalität, Zuflucht, und Akzeptanz in einem sicheren Umfeld zu finden.
 
Der Lions Club Trier unter der Präsidentschaft von Edwin Steffen hat es nun ermöglicht, dass die Mitarbeiterinnen des SkF- Frauencafés interessante Angebote anzubieten aber auch kleine Wünsche wie ein Theaterbesuch erfüllen können.
 
„Durch die Spende können wir zum Beispiel einen Trommelkurs für die Frauen anbieten, unser Gartenprojekt weiter voran treiben und viele tolle Ideen mit den Frauen umsetzen!“ freut sich Catrin Schulte, Mitarbeiterin des Haltepunkts.