• skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226

Weihnachtsgeschenke

– wieder etwas, das man nicht braucht?
– Besser Geldgeschenke, die man spenden kann.

Trier: So entschieden sich die Hausgäste der Residenz am Zuckerberg, denn soziales Engagement ist den Hausgästen sehr wichtig!

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Residenz am Zuckerberg wurden Regina Bergmann, Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen ein Scheck in Höhe von 2.500 € und Anne Klormann, Vertreterin von Papillon, Verein zur Betreuung von Kindern krebskranker Eltern, die Erlöse des Adventsbasars in Höhe von 800 € überreicht.

Die Hausgäste der Residenz am Zuckerberg baten zu Weihnachten um Geldgeschenke und spenden nun die stattliche Summe  von 2.500 € dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) für das 6 Millionen Euro teure Bauprojekt. Der SkF baut für Frauen und Kinder in Not mitten in Trier am Krahnenufer und in der Krahnenstraße ein modernes zeitgemäßes neues Zuhause.

 

Spendenübergabe Residenz am Zuckerberg 600 IIAndrea Cremer, Geschäftsführerin der Residenz am Zuckerberg ist sichtlich stolz im Auftrag der Hausgäste den Scheck  überreichen zu dürfen.

Als die Hausbewohner sich überlegten, welchem sozialen Zweck das Geld zufließen soll, war der SkF sehr schnell im Fokus. Neben den umfangreichen  sozialen Aufgaben und Projekten die der Sozialdienst katholischer Frauen bearbeitet, war es vor allem die Baumaßnahme für Frauen und Kindern in Not, welche die Heimbewohner unterstützen wollten.

Regina Bergmann dankt den Hausgästen für die großzügige Spende und berichtete in sehr farbigen Bildern über dieses entstehende SkF-Dorf für Frauen und Kinder in Not mitten in Trier sowie über die vielfältige Arbeit des SkF. Sie weist darauf hin, dass der Sozialdienst katholischer Frauen die Spendenübergabe Residenz am Zuckerberg 600 IIIBaumaßnahme hauptsächlich über Eigenmittel finanziert, die hart erarbeitet werden müssen, deshalb ist jeder Euro ein willkommenes Geschenk.

Damit die Hausgäste auch wissen, für was sie gespendet haben, hat Regina Bergmann sie zur Besichtigung der neuen gestalteten Gebäude eingeladen, sobald die Baumaßnahme abgeschlossen ist.

Nochmals vielen Dank an die Bewohner für diese tolle Solidarität mit Frauen und Kindern in Not.

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail